Tunnel auf den Färöer


Auf dem Inselarchipel sind wir durch viele Tunnel gefahren um an unser Ziel zukommen. Nicht nur das wir viel gewandert sind auf den Färöer, auch haben wir die Tunnel lieben gelernt. Wenn der Tunnel nur noch gerade so breit und hoch ist damit ein Lkw durchpasst und noch dazu unbeleuchtet ist und nur eine Fahrspur plus Ausweichflächen alle 100 Meter hat, wird eine Tunnelfahrt zu einer spannenden Angelegenheit.

Die älteren Tunnel sind zudem auch etwas rustikaler wie z.B. der Hvannasundstunnilin oder auch der Árnafjarðartunnilin. Hier ist eine Auskleidung nur am Anfang und am Ende vorhanden, auf den Färöer ist eben alles etwas einfacher gestaltet und praktisch gehalten. Wir mussten feststellen so schlimm ist es nicht, ohne Tunnelbeleuchtung einen Tunnel mit 70 km/h zu durchfahren, das Fahrzeug hat eine Beleuchtung und man sieht, wo die Straße hinführt. Wenn man die Tunnel lieber meiden möchte, kann man sein Ziel auch mit der Fähre erreichen. Die neueren Tunnel sind schon gut ausgebaut haben 2 Spuren und sind mit einer Tunnelbeleuchtung ausgestattet, aber auch hier fehlt eine Verkleidung der Tunnelwände, somit sind auch die neueren Tunnel rustikal und praktisch gehalten wie das meiste auf den Färöer. Hier und da tropft es jedoch von Oben. Vielleicht macht es das Land auch so liebenswert, weil vieles einfach und nicht kompliziert und überreguliert wie in anderen Ländern ist, auf den Färöer wird viel auf den gesunden Menschenverstand gesetzt, nach dem Motto denke nach bevor Du etwas anfasst und wie Du es machst.

Als wir auf den Färöer waren, gab es 2 mautpflichtige Tunnel der Vágatunnilin und der Norðoyatunnilin, es handelt sich um Unterseetunnel, die jeweils 2 Inseln unter dem Nordatlantik verbinden. Lieder war bei unserer Reise der Eysturoyartunnilin noch nicht fertiggestellt, das Besondere ist hier ein Kreisverkehr unter dem Nordatlantik, somit kann man die Ziele Hvítanes in der Nähe von Tórshavn auf Streymoy, Strendur auf Eysturoy und Rókin auf Esytuory erreichen. Der Tunnel hat eine Länge von 12 Kilometern und man fährt ca. 76 Meter unter dem Meeresspiegel unter dem Nordatlantik durch die Tunnelröhre. Wir werden bei unserem nächsten Besuch auf den Färöer den Tunnel durchfahren und vielleicht eine Extrarunde im Kreisel unter dem Nordatlantik drehen.


Die schönsten Tunnel, Stand Juni 2019, auf den Färöer

Wir haben die schönsten Tunnelfahrten von unserer Reise zusammengeschnitten, wie immer mit O-Ton. 🙂 Es sind 4 kurze Videos in einer Playliste. Viel Spaß beim Tunnel gucken.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtUdW5uZWwgYXVmIGRlbiBGJkF0aWxkZTsmY3VycmVuO3ImQXRpbGRlOyZwYXJhO2VyJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90Ozg4MCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7NDk1JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC92aWRlb3Nlcmllcz9saXN0PVBMU21ITDBXNENPYnhfXzlhUWREVXBodnhMZmlxU0hQSmomcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDs=

Weitere interessante Artikel über die Färöer

Tauch ein! Starte deine Reise heute.

Trag dich ein, um deine Reise mit uns zu starten. Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

error: Alert: Content is protected !!