Hengill und Krýsuvík


Um ein Land aus der Vogelperspektive sehen zu können, benötigt man eine Drohne oder man steig in einen Helikopter. Für Island haben wir uns bewusst für einen Helikopterflug entschieden, da man neben dem angenehmen Flug auch noch wissenswertes von einem Piloten über die Regionen, die man überfliegt, aus erster Hand erhält. 

Eigentlich sollte unsere Tour in das Hochland gehen, aber durch den starken Schneefall war das Hochland schon für den Tourismus gesperrt worden, somit sind wir in richtig Hengill und Krýsuvík geflogen. Der Flug von dem Reykjavik International Airport führte über die Stadt in Richtung Hengill und dann nach Krýsuvík, wir überflogen viel freies Land und konnten so die Berge und Vulkane von Oben bestaunen und die Geothermalfelder mit Ihren Wasserdampfsäulen sind von Oben ein grandioser Anblick. Wir hatten mit dem Helikopter eine kleine Zwischenlandung und konnten uns die brodelnden Felder aus nächster Nähe ansehen und erkunden. Fernab der Touristen, denn da kommt man zu Fuß nicht so einfach hin. Ebenso war es uns möglich einen Blick in 2 Vulkankrater von Oben zu werfen. So sieht ein Krater also von Oben mit direktem Blick hinein aus, wie im Video zusehen. Es war ein gelungener Tag. Ebenso hat uns der Pilot gezeigt, wie schnell und wendig ein Hubschrauber sein kann, mit einer kleinen Achterbahnfahrt mit Tempo 200 hat es richtig Spaß gemacht.

Hengill ist eine von 2 Thermalquellen, die von der Regierung genutzt wird, um warmes Thermalwasser für die Hauptstadt zur Verfügung zu stellen. Diese Nutzungen der Wärme und des Wassers sind sehr umweltfreundlich und stehen fast überall auf Island zur Verfügung. Aber auch hier muss an den Umweltschutz gedacht werden, es werden auf Island immer mehr Staudämme zur Stromerzeugung gebaut, die Aluminiumproduktion ist ein energieaufwändiges Geschäft. Zwar sind Sie für den Massentourismus nicht gleich sichtbar, da Sie abseits der Touristenpfade gebaut werden. Aber es gibt schon viele solcher Anlagen für die Stromerzeugung auf Island. Zum Glück ist vielen Isländern Ihre Landschaft nicht egal und es regt sich meisten ein großer Widerstand bei vielen Bauprojekten, die dann von der Regierung nicht realisiert werden.


Helikopterflug nach Hengill

Diesmal mit einer Musikuntermalung von Scott Holmes Music, die Titel sind lizenziert unter: CC BY-NC.

Die komplette Titelliste findet Ihr unter dem Video.

Welche Ttel von Scott Holmes Music sind in diesem Video zuhören:

  • Scott Holmes Music – Epic Trailer
  • Scott Holmes Music – Escape
  • Scott Holmes Music – Epic Cinematic
  • Scott Holmes Music – Awake
  • Scott Holmes Music – Cinematic Trailer
  • Scott Holmes Music – Humanity
  • Scott Holmes Music – Together We Stand
  • Scott Holmes Music – The Edge of Nowhere

Sehenwürdigkeiten

  • Helikopterflüge über Island kann man Buchen bei Nordurflug
  • Eine Wanderroute rund um Hengill findet man hier: Wandern
  • Informationen über das Geothermiekraftwerk Hellisheiði
  • Eine Wanderung inklusive im warmen Flussbettbaden in Hveragerdi

close

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten Dir gerne die neuesten Neuigkeiten von NordJourney zukommen lassen.

DSGVO Richtlinien annehmen *

Wir halten Ihre Daten privat und geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, die diesen Service ermöglichen. Lesen Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen!