Kunoy


Das Dorf Kunoy ist eines von zwei Dörfern auf der gleichnamigen Insel Kunoy. Das Dorf liegt an der Westküste der Insel, beeindruckend von hohen Bergen umgeben. Das Dorf Kunoy ist in 3 Teile im Tal aufgeteilt.

Kunoy ist mit dem Auto von Boroy (Klaksvék) aus erreichbar, indem man den Damm überquert, der die beiden Inseln verbindet, und dann durch den Tunnel von der Ostseite zur Westseite der Insel fährt.
Dieser Tunnel wurde 1988 durch die Berge gesprengt. Bevor es den Tunnel gab, konnte die Gemeinde mit einer Fähre oder zu Fuß an der Südinselspitze direkt am Wasser entlang erreicht werden. Der Tunnel hat nur eine Spur und hat alle 100 Meter eine Haltebucht, das Fahrzeug mit den Buchten auf seiner rechten Seite muss dem entgegenkommenden Fahrzeug Vorfahrt gewähren. Der Tunnel ist nicht beleuchtet und ist auf jeden Fall ein Abenteuer wert. Kunoy liegt direkt am Fjord, auch hier fällt uns auf, obwohl der Ort 70 Einwohner hat, dass kaum Menschen auf den Straßen zu sehen sind. Es kommt einem immer so vor, als ob die Dörfer verlassen wurden. An der Gemeinde gelegen gibt es ein Naturschutzgebiet, dem Kunoy Park, welcher zum Wandern und Entdecken der Tiere und Natur einlädt. Der Fjord lädt auch zum Wandern ein, direkt am Wasser vorbei an Fischfarmen und Schiffen. Auf der gegenüberliegenden Seite des Fjörds befindet sich die Gemeinde Mikladalur und weiter oben auf der Insel Kalsoy die Gemeinde Trøllanes. Die Insel Kalsoy ist nur mit der Fähre oder einem Hubschrauber erreichbar. Es ist fantastisch entlang des Fjordes zu wandern, den Wind und das Meer zu spüren. 


Kunoy und Umgebung

Sehenswürdigkeiten:

close

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten Dir gerne die neuesten Neuigkeiten von NordJourney zukommen lassen.

DSGVO Richtlinien annehmen *

Wir halten Ihre Daten privat und geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, die diesen Service ermöglichen. Lesen Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen!