Die Elche sind los oder doch nicht?

Elchbulle

Elchbulle

Ausruhen ist jetzt angesagt

Ausruhen ist jetzt angesagt

Ein Elch ruht sich aus

Ein Elch ruht sich aus

Chillout

Chillout

Auf dem Weg zur Futterstelle

Auf dem Weg zur Futterstelle

Hallo

Hallo

Mittagsruhe

Mittagsruhe

Noch ein Elch

Noch ein Elch

Elchkuh liegt im Gras

Elchkuh liegt im Gras

Hey

Hey

Elchkuh

Elchkuh

Wer schaut den da

Wer schaut den da

Wer bist Du

Wer bist Du


Schweden, das Land der Elche. Jeder, der nach Schweden kommt, möchte die Elche sehen, und zwar am besten in freier Wildbahn, im Wald oder auf einem freien Feld. Schätzungsweise gibt es ca. 400.000 Tiere, die in der freien Wildbahn durch das Land Schwedens ziehen. Deswegen müsste es möglich sein einen Elch auch zu sehen, oder doch nicht?

Bei unserer ersten Reise nach Schweden im August 2020, haben wir uns gedacht, wir fahren in eine Region von Schweden, die sehr dünn besiedelt ist. Unsere Unterkunft war wirklich im Nichts, der nächste Nachbar 2 Kilometer weit weg von uns. Somit sind wir davon ausgegangen wir werden einen Elch sehen und wenn es möglich ist können wir ihn sogar fotografieren. Tja, die 14 Tage in der wunderschönen Region Schwedens am See Toften, ca. 15 Kilometer entfernt von der nächst größeren Gemeinde Laxa haben uns gelehrt, dass man den Elch nicht so leicht aus seinem Versteck locken kann. Auch eine abendliche Elchsafari mit unserem Vermieter Bernhard und seiner Frau Violetta brachte hier leider kein Elch zum Vorschein. Das einzige was wir mit Bernhard und Violetta bei unserer gemeinsamen Elchsafari entdecken konnten war ein Wolfsküddel. Da Bernhard sehr gute Kenntnisse von wildlebenden Tieren hat, konnte er uns auch den Grund dafür nennen, warum gerade zu unserer Zeit eventuell keine Elche Vorort sind oder nur sehr schwer zusehen sind: Nämlich Wölfe!

Sobald die Wölfe in die Gebiete eindringen ziehen die Elche aus guten Grund weiter in eine andere Region. Somit hatten wir aber eine schöne Elchsafari mit unserem Vermieter und konnten weitere Informationen zu der Flora und Fauna in der Region mit nach Hause nehmen.

Am Tag unserer Abreise, auf dem Weg zur Autofähre nach Trelleborg, hatten wir noch etwas Zeit. Somit haben wir uns dann noch für einen Besuch in einem Elchpark entschieden, bevor man dann gar keine Elche sieht und in einem Elchpark kann man die Tiere aus nächster Nähe beobachten. Wir sind dann zum Elchpark Elinge Älgpark gefahren und haben die tollen Fotos, die in der Galerie zusehen sind, aufgenommen.

Natürlich gibt man die Hoffnung nicht auf, mal einen Elch in der Wildnis von Schweden zusehen. Vielleicht gelingt es ja beim nächsten Mal, wenn wir dann nochmal nach Schweden fahren, dann aber weiter in den Norden, um die schöne Landschaft im Norden von Schweden zu entdecken.


Sehenswürdigkeiten, die wir entdeckt haben



Datenschutz
Ich, Knut Klante (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Knut Klante (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: